Liebhaber des Lebens

Liebe Leserinnen und Leser,

beim Trauergespräch sagt einer: Er sei ein „Liebhaber des Lebens“ gewesen; er war einer, der die Betrachtung des alltäglichen Lebens zu  seiner Leidenschaft gemacht habe.
Gemeint ist Matthias Claudius. Ihm verdanken wir auch das Lied „Der Mond ist aufgegangen“; ein Gedicht, ein Lied – nicht nur für Kinder; es sind Verse voller Vertrauen und Weite; Worte, in denen man sich geborgen wissen kann.…

Weiterlesen

Kreissynode beschließt Diakonievertrag

„Wir sind nicht allein unterwegs!“ – Mit diesen Worten machte Kreispfarrerin Martina Wittkowski in ihrem Eröffnungsgottesdienst auf der Kreissynode in Vechta den Kreissynodalen Mut, mit Optimismus und Kreativität in die Zukunft zu sehen. Die Pandemie habe nicht zur Resignation geführt, sondern viele neue Ideen und Impulse wachsen lassen, die den Gemeinden neue Gestaltungsmöglichkeiten eröffneten.…

Weiterlesen

Wie kommt man durchs Leben? – Bei Windstärke 1 nicht umfallen

Liebe Leserinnen und Leser,

was ist das Wichtigste im Leben? Wie kann mein Leben gelingen? Das sind große, wichtige Fragen.

Sich mit anderen darüber auszutauschen, empfinde ich immer als anregend.

Vor einiger Zeit las ein Interview mit dem Maler und Kinderbuchautor Janosch, der mit bürgerlichem Namen Horst Eckert heißt und im März 90 Jahre alt geworden war.…

Weiterlesen

Amtseinführung am 23. Hochzeitstag

Zweimal musste die Amtseinführung von Andrea Hilgen – Frerichs und Karsten Hilgen auf die Pfarrstelle Visbek/Langförden coronabedingt verschoben werden, zweimal der anberaumte Termin abgesagt, doch beim dritten Male am letzten Sonntag klappte es und das lange Warten wurde umso mehr belohnt mit einem herrlichen Sommertag und dem wunderschönen Ambiente des Gottesdienstplatzes hinter dem Gemeindehaus in freier Natur, umrahmt von grünen Bäumen und Büschen.…

Weiterlesen