Wenn der Herr will – und wir dürfen

Pfarrer Wolfgang Kürschner, Cloppenburg

Auch die Konfirmationsgottesdienste am letzten Wochenende mussten wir absagen, aber nun haben wir Ersatztermine überlegt, und die haben wir auch schon den Familien genannt. 

Ob wir sie werden halten können? Wissen wir nicht, und trotzdem mussten wir sie – unter allen Vorbehalten – schon mitteilen, schließlich brauchen die Familien Zeit zum Planen.

Im Jakobus-Brief wird uns empfohlen, nicht zu meinen, wir könnten planen, was wir nächstes Jahr tun werden. „Dagegen solltet ihr sagen: Wenn der Herr will, werden wir leben und dies oder das tun.“

Corona macht mir deutlich, was ich eigentlich schon wusste: Leben ist kein Plan-Spiel. Ideen, was wir tun könnten, sollen wir haben, aber vielleicht kommt es auch ganz anders. Wer vertraut, dass alles nicht am Willen eines Virus hängt sondern am Willen Gottes, der weiß: Es wird – so wie von uns geplant oder ganz anders – gut.

Wolfgang Kürschner

Evangelischer Pfarrer in Cloppenburg

Frank Willenberg

Ev. Schulpfarrer in Cloppenburg. Administrator dieser Website, die im Auftrag des Kirchenkreises erstellt wurde.