Rebecca Schiffkowski als Predigtlektorin eingeführt

„Lieder und Lesungen haben mich sehr berührt!“ sagt Rebecca Schiffkowski. Am vergangenen Sonntag (22. August 2021) ist sie in einem feierlichen Gottesdienst in der Trinitatiskirche Löningen von Kreispfarrerin Martina Wittkowski in ihr Amt als Predigtlektorin eingeführt worden. Sängerinnen und Instrumentalistinnen rund um Gabriele Lerch-Löbbecke und den Chor „ChorAlle“ der Kirchengemeinde trugen zur festlichen Atmosphäre des Gottesdienstes bei. Die Predigt gestaltete die neu eingeführte Predigtlektorin selbst. „Vom Saulus zum Paulus“ war das Thema. Rebecca Schiffkowski brachte eigene Erfahrungen in die Auslegung dieser biblischen Erzählung ein.

Predigtlektoren sind Gemeindeglieder, die nach einer mehrjährigen Ausbildung die Befähigung zuerkannt bekommen, eigenverantwortlich Gottesdienste mit Lesepredigten zu gestalten und zu leiten. Rebecca Schiffkowski hat diese Ausbildung in den Jahren 2017 bis 2019 in Wochenendkursen der Lektorenarbeit der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg absolviert. Die Ausbildung schloss mit einem Kolloquium ab. „Gut ausgebildete Predigtlektorinnen sind ein wahrer Schatz für die Gemeinden,“ betont die Kreispfarrerin, die lange Jahre Pfarrerin in Löningen war. Das machte auch Jürgen Backhaus als Vertreter des Gemeindekirchenrates deutlich: Er überreichte Rebecca Schiffkowski einen Blumenstrauß und ein Präsent der Kirchengemeinde.
Martina Wittkowski

Ev. Schulpfarrer in Cloppenburg. Administrator dieser Website, die im Auftrag des Kirchenkreises erstellt wurde.