Evangelische Jugend beschäftigt sich mit dem Krieg in der Ukraine – und mit dem Thema Nachhaltigkeit

Vom 18. bis 20 März fand die 30. Vollversammlung der Evangelischen Jugend Oldenburg (ejo) statt.

Im Rahmen dieser wurde sich mit dem Krieg in der Ukraine beschäftigt. Unter der Überschrift “Wir sind bereit zum Protest gegen Ungerechtigkeit und Menschenverachtung” wurde ein Statement veröffentlicht, in welchem die grausamen Taten verurteilt werden und zum Handeln aufgerufen wird.
Das Statement zum Nachlesen, findet man hier:https://www.evangelische-jugend-oldenburg.de/2022/03/wir-sind-bereit-zum-protest-gegen-ungerechtigkeit-und-menschenverachtung/

Darüber hinaus hat die Vollversammlung Leitlinien zum Leitsatz “ejo – wir ticken nachhaltig” beschlossen. Diese sollen zukünftig das Handeln der ejo prägen, welche als Gemeindejugend in der ganzen Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg tätig ist.
Die Leitlinien finden sich auf der Website der ejo: https://www.evangelische-jugend-oldenburg.de/2022/03/evangelische-jugend-verzichtet-auf-fleisch/

Hannes Brinkmann, Nicole Lorej, Franca Müller
Vorstand des Kreisjugendkonventes Oldenburger-Münsterland

Ev. Schulpfarrer in Cloppenburg. Administrator dieser Website, die im Auftrag des Kirchenkreises erstellt wurde.