Erleichterung für das Feiern von Gottesdiensten

Ab Sonntag, d. 30. Mai 2021, ist für den Landkreis Cloppenburg die bisher geltende Regel, dass für jeden Gottesdienstbesucher 10 m² Raum zur Verfügung stehen müssen, aufgehoben. In der neuen Allgemeinverfügung ist es nach Auskunft des Landkreises wieder ausreichend, 5 m² pro Person vorzuhalten. „Das ist für uns als Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinden eine große Erleichterung“, sagt Kreispfarrerin Martina Wittkowski. „In den letzten Wochen hatten in unseren relativ kleinen Kirchen zum Teil nur 10-15 Personen Platz.“ Jetzt kehren die Kirchengemeinden zu den schon eingeübten Corona-üblichen Hygienekonzepten zurück. Abstand, Masketragen, geregeltes Hineingehen und Verlassen der Kirche bleiben selbstverständlich. Unter diesen Umständen ist auch die Planung von Konfirmationsfeiern in kleinem familiärem Rahmen wieder denkbar.

Ev. Schulpfarrer in Cloppenburg. Administrator dieser Website, die im Auftrag des Kirchenkreises erstellt wurde.