Diakonie sucht gebrauchte Laptops

Auch Kinder von Klienten des Diakonischen Werkes brauchen eine gute Chance auf digitale Bildung. In Zeiten der Corona-Pandemie ist „Homeschooling“ der normale Schulalltag für Schülerinnen und Schüler. Die Kolleginnen und Kollegen des Diakonischen Werkes Oldenburger Münsterland haben in der Beratung von Hilfesuchenden immer wieder festgestellt, dass die „Hardware“ für viele Kinder fehlt.

Daher haben sich Geschäftsführerin Martina Fisser und Schulpfarrer Frank Willenberg entschlossen zu einer ganz besonderen Hilfsaktion aufzurufen. „Wir suchen gebrauchte Laptops, die noch voll funktionsfähig, aber vielleicht ein bisschen in die Jahre gekommen sind“ erklärt Martina Fisser. Für die Arbeit im Homeoffice wurden viele neue Laptops gekauft, damit schnell und gut gearbeitet werden kann. Die abgegebenen Laptops, die nicht mehr benötigt werden, sollen von Frank Willenberg wieder fit gemacht werden. Die Daten werden vor der Weitergabe selbstverständlich gelöscht und ein neues Betriebssystem wird installiert. „Niemand braucht Angst davor haben, dass seine Daten auf dem alten Laptop weitergegeben werden“, so Frank Willenberg.

Wenn Sie einen Laptop spenden möchten, der noch voll funktionsfähig ist,  wenden Sie sich bitte an die Geschäftsstelle des Diakonische Werkes in Cloppenburg unter der Telefonnummer 04471 18417-0. Eine Spendenbescheinigung kann auf Wunsch ausgestellt werden.

 

Ev. Schulpfarrer in Cloppenburg. Administrator dieser Website, die im Auftrag des Kirchenkreises erstellt wurde.