„Alles, was Odem hat!“ – Projekttag für Chormusik

Zu einem Projekttag für Mitwirkende in Posaunen- und Kirchenchören aus dem Kirchenkreis Oldenburger Münsterland hatten Kreiskantor Jürgen Löbbecke und Kreisposaunenwart Florian Kubiczek nach Cloppenburg ins Schwedenheim eingeladen. Ziel der Veranstaltung war es, mit Liedern aus dem Evangelischen Gesangbuch und neuen Gesängen das Zusammenspiel von Posaunen und Gesang zu üben und zu festigen. Hierzu hat der Chorverband in der Ev. Kirche in Deutschland in Zusammenarbeit mit dem Ev. Posaunendienst in Deutschland ein Liederheft herausgegeben, das als Basis für die nachmittägliche Arbeit der Mitwirkenden diente „Alles, was Odem hat“.
Aber auch die lange Zeit von fehlenden Präsenzveranstaltungen war Anlass für diese Veranstaltung, wie Jürgen Löbbecke betonte. Man wollte wieder zeigen, dass auch in der Kirchenmusik ein Stück Normalität zurückgekehrt sei.
Zunächst erarbeiteten Bläser und Bläserinnen sowie die Chormitglieder in getrennten Workshops Grundlagen für den gemeinsamen Auftritt. Später wurde in der St. Josefs Kirche dann der gemeinsame Auftritt geprobt. In Gesprächen wurde das große Interesse der Mitwirkenden deutlich, hatten sie doch vielfach wenig Erfahrung im Zusammenspiel von Instrumenten und Gesang. Es muss auf Vieles geachtet werden: Die Bläser dürfen nicht zu dominierend sein, sonst geht der Gesang unter, die Einsätze beider Gruppen müssen exakt aufeinander abgestimmt sein und vieles mehr. So war es für alle ein lehr- und abwechslungsreicher Nachmittag, der mit einer Andacht abschloss, bei der das Resultat der nachmittäglichen Arbeit der anwesenden Gemeinde dargeboten wurde. Abgerundet wurde die Andacht durch Worte von Kreispfarrerin Martina Wittkowski zu einem der eingeübten Lieder: „Ich singe dir mit Herz und Mund“. Sängerinnen, Sänger, Bläser und Bläserinnen waren sich einig, dass der Nachmittag für sie ein großer Gewinn war und eine Fortsetzung dieser Arbeit wünschenswert wäre.

Carsten Homann

Ev. Schulpfarrer in Cloppenburg. Administrator dieser Website, die im Auftrag des Kirchenkreises erstellt wurde.