Geistlicher Impuls

Kommt her und sehet an?

Pfr. Dr. Oliver Dürr

„Na was denn ansehen?“, fragt die eine. Und der andere antwortet: „Keine Ahnung, was interessiert Dich denn?“

Sie überlegt eine Weile: Was fällt mir eigentlich ein? Was interessiert mich? Worauf soll ich mein Augenmerk richten, worauf mich freuen?

„Ich weiß nicht, mir fällt nicht wirklich was ein.“ Sie schweigt leicht verlegen. Dann fängt sie allerdings doch an: „Ist doch sowieso egal, was mich interessiert! Wer interessiert sich denn für mich? Und im Netz machen sich alle nur noch an. Und im Fernsehen gibt es nur noch schlechte Nachrichten. Was soll mir dazu noch einfallen, läuft nicht!“

Nun schweigt auch er. Dann sagt er vorsichtig: „Ich habe heute einen Bibelvers aus Psalm 66 gelesen, der hat mir eigentlich ganz gut gefallen: ‚Kommt her und sehet an die Werke Gottes, der so wunderbar ist in seinem Tun an den Menschenkindern!‘  

Nun schweigen beide, reden dann noch ein bisschen über dies und das  und gehen zuletzt still auseinander. Und er denkt sich beim Weggehen: Hoffentlich schaut sie wirklich jetzt mal auf Gottes Werke. Manchmal hilft das, um nicht daran zu verzweifeln, wie wir Menschen uns selber das Leben schwer machen. Denn im Grunde ist es doch wunderbar, dass ER für uns da sein will. Wenigstens einer bleibt verlässlich über alle Zeiten und Schwierigkeiten hinweg. Er ist treu.   

Gesegnetes Hinsehen, Ihr

Pfarrer Dr. Oliver Dürr, Ev. – luth. Kirchengemeinde Molbergen