Geistlicher Impuls

Ziel eingeben

Michael Braun, Kreispfarrer

Dank GPS und moderner Technik weiß man fast immer, wo man ist. Ein Blick auf Handy oder Navi genügt und man kennt den eigenen Standort bis auf wenige Meter genau. Problematisch wird es erst, wenn man woanders hin will und die Bitte aufleuchtet: „Bitte Ziel eingeben!“ Wo will man wirklich hin und was ist man bereit dafür zu tun, um ein bestimmtes Ziel zu erreichen?

Das zu sagen, fällt manchen schon schwer, wenn es nur um die Wochenendplanung geht. Was könnte ich alles tun und würde mir das wirklich gefallen? Schoppen in einer der nächsten Städte, aber wenn ja in welcher? Feiern, aber wo und mit wem? Ein Sportereignis oder Musikevent besuchen, aber will ich wirklich so viel für den Eintritt ausgeben? Die eigenen vier Wände genießen und wirklich nur ausruhen?

Noch schwieriger wird es bei größeren Zielen. „ Was muss ich tun, dass ich das ewige Leben ererbe?“ fragt ein reicher, junger Mann Jesus (Lukas 18, 18ff). Und Jesus sagt es ihm. Er soll die Gebote Gottes halten und all sein Geld den Armen geben. Daran scheitert es. Der junge Mann wird traurig, weil er sehr reich war. Scheinbar ist er noch nicht soweit, diesen Weg für sein Leben zu nehmen.

Und dennoch finde ich diesen jungen Mann aus dem Lukasevangelium sympathisch. Er macht sich Gedanken, was er in seinem Leben erreichen will; nicht nur am nächsten Wochenende, sondern generell. Er sucht nach Zielen für sein Leben.

Und wie jeder Mensch, wird er nicht alle Ziele erreichen, Rückschläge erleben, Umwege in Kauf nehmen und auch mal an einem ganz anderen Ziel ankommen, als ursprünglich geplant. Das ist Leben.

Und für sein Leben fragt er an der richtigen Stelle an. Er lässt sich von Gott gute Wege zeigen. Und selbst als es für ihn scheinbar ausweglos ist, das Ziel aus eigener Kraft zu erreichen, macht Jesus ihm noch Hoffnung. „Was bei den Menschen unmöglich ist, das ist bei Gott möglich“ (Lukas 18, 27).  Scheinbar kennt Gott immer einen Weg, auch zu den außergewöhnlichen und besonderen Zielen.

 

Michael Braun, Kreispfarrer Oldenburger Münsterland