Flüchtlingsarbeit

Flüchtlingsarbeit

maria-bergen

Maria Bergen

Seit dem 15. Juli  2016 ist Frau Maria Bergen als Flüchtlingsbeauftragte im Kirchenkreis  tätig.

Die Aufnahme und Integration von Flüchtlingen ist eine besondere Herausforderung für unsere Gesellschaft und für unsere Kirchengemeinden. Um den Anforderungen gerecht zu werden und zur Unterstützung der Arbeit mit Flüchtlingen in den ev. Kirchengemeinden und des Diakonischen Werkes wurde diese Stelle der Flüchtlingsbeauftragten eingerichtet.

Die Aufgabe der Flüchtlingsbeauftragten ist es , die ev. Kirchengemeinden in allen Fragen der Arbeit mit Flüchtlingen zu  unterstützen. Dabei geht es insbesondere um rechtliche  Fragen sowie um  Fragen der Integration und der Netzwerkarbeit. In diesem Zusammenhang  begleitet und betreut sie die Ehrenamtlichen und bietet Schulungen zum Thema Flüchtlinge  an.  Entwicklung von gemeindenahen Projekten  und Angeboten in der Flüchtlingsarbeit gehört ebenfalls zu ihren Aufgaben.  Zudem ist Netzwerkarbeit  und Kooperation mit anderen Einrichtungen, die gleiche oder ähnliche Problemfelder bearbeitet, auch ein wichtiger Schwerpunkt dieser Arbeit.

Als Flüchtlingsbeauftragte hat sie  ein offenes Ohr für die Flüchtlinge  und deren Familien.  In diesem Zusammenhang besteht ebenfalls eine aktive Zusammenarbeit mit anderen Organisationen und Fachdiensten vor Ort.

Sie  ist zu erreichen in der Marienstraße 14, 49377 Vechta,
Telefon: 04441/9069120
Handy: 01578/6661676
Mail: bergen@diakonie-vechta.de

sowie in der Friesoyther Str. 9, 49661 Cloppenburg,
Tel. 04471/9582744